ZetaTalk: Der 12.Planet
Juni 1995

Der Begriff  "12.Planet" ist nicht wissenschaftlich exakt, sondern bezieht sich auf das geschichtliche und weithin gelesene Buch "Der zwölfte Planet" von Sitchin. Er erklärt in diesem Buch, daß die antiken Besucher von diesem reisenden Kometen den Mond als einen Planeten ansahen und die Sonne als den ersten zählten. Die periodischen Kataklysmen, die der 12.Planet auf der Erde hervorruft, waren seit Äonen an der Stelle, schon seit die Erde kalt und ohne Leben war. Da diese Behauptung bei einigen Fragen aufwirft, laßt es uns erklären. Die Erde war kalt, weil die Sonne noch nicht gezündet hatte. All das ist Astrophysik und in der augenblicklichen Diskussion irrelevant. Der 12.Planet, oder der riesige Komet, nahm sein Orbit um die Sonne ein aufgrund von gravitationsmäßigen und bewegungsmäßigen Fragen, die sich aus etwas ergaben, was einige Erdlinge als den Urknall bezeichnen. In Wirklichkeit war das nur ein kleiner Knall, ein lokales Ereignis.

Die Umlaufbahn des 12.Planeten ist lang und schmal. Das ist nicht von Schwerkraft- und Umlaufbahnfragen innerhalb eures Sonnensystems abhängig, sondern von einem größeren Schema, das bedingt, daß die Rückkehr in euer Sonnensystem nur ein kleinerer Teil der gesamten Reiseroute ist. Warum entfernt sich der 12.Planet so weit von eurem Sonnensystem, und warum kehrt er dann überhaupt wieder zurück?

Es gibt ein Gleichgewicht zwischen der Anziehungskraft eurer Sonne und einer anderen, die für euch unsichtbar ist, die aber dennoch existiert und Kraft ausübt. Der 12.Planet reist langsam zwischen diesen beiden Kräften und kann wegen seines einmal eingeschlagenen Weges und seines Impulses nicht zu einer Umlaufbahn um nur eine davon überwechseln. Er ist gefangen. Der Pfad des 12.Planeten ist so, daß er die meiste Zeit seines Lebens draußen im dunklen All verbringt, wobei er sich langsam von einem Riesen zum anderen bewegt. Wenn er sich einem der Riesen nähert, wovon einer eure Sonne ist, nimmt er Geschwindigkeit auf und erreicht seine Höchstgeschwindigkeit, wenn er an der Anziehungsquelle vorbeikommt. Wenn er dann vorbei ist, hat er die doppelte Gravitation auf einer Seite und kehrt schnell in die andere Richtung um, wobei er genauso schnell fast denselben Weg wieder nimmt. Wieder draußen im All, gefangen zwischen den beiden Riesen, die sein Leben steuern, wird er langsamer für ein paar tausend Jahre, nur um dann um das Gegenüber der Sonne auf dieselbe Weise herumzufliegen und wieder Kurs auf euer Sonnensystem zu nehmen.

Alle Rechte bei: ZetaTalk@ZetaTalk.com
Übersetzung von Frank